HP Jet Fusion 540

ADDITIVE FERTIGUNG VON KUNSTSTOFFTEILEN

  • Technologie:      HP Jet Fusion
  • Farben:               weiß + einfärben in nahezu beliebigen Farbtönen
  • Bauraum:           190 x 332 x 248 mm
  • Kosten:              ab 2,- Euro pro Bauteil und 1€/cm³
  • Fertigungszeit:  7 AT Normal
                                4 AT Express
                                2 AT Super-Express
  • Genauigkeit:      ± 0,2 %, mit einer unteren Grenze von 200µm

 

Zur Online-Bestellung

Mit HP Jet Fusion ist der 3D-Druck im ‚Rapid Manufacturing‘ angekommen: konsistente, stabile und langlebige Bauteile, erstellt mit einer nie da gewesenen Effizienz und Geschwindigkeit.

Wie beim Lasersintern, wird bei diesem Verfahren mit PA12 (Polyamid 12) gedruckt. Das HP Jet Fusion Verfahren ist allerdings nicht nur ein neuer Weg PA 12 zu drucken, es ist eine Technologie, welche den gesamten 3D-Druck Markt revolutionieren kann.
Im Vergleich mit dem Lasersinterverfahren kann man mittels Jet Fusion festere Bauteile herstellen. Weiterhin werden eine höhere Genauigkeit, eine höhere Auflösung und ein deutlich schnellerer Druck möglich. In den meisten Fällen sind die Kosten entweder gleich hoch oder sogar niedriger als beim selektiven Lasersintern. Durch Jet Fusion gedruckte Bauteile sind zu annährend 100 % dicht und können für Funktions- und fertige Bauteile verwendet werden.
Dank der hohen Effizienz und der besonderen Materialeigenschaften, erhöht Jet Fusion die Möglichkeiten von additiven Verfahren. Nicht nur die Herstellung von Prototypen, sondern auch die additive Herstellung von bis zu 5.000 Stück (oder mehr), ist nun wirtschaftlich.

DAS MATERIAL PA12 UND MÖGLICHE FARBEN

Jet Fusion PA 12 ist ein sehr homogener und fester Kunststoff für Prototypen und fertige Bauteile.

Die weißen Druckteile können eingefärbt geliefert werden.
Lieferbare Farben sind:
 - Weiß (unbearbeitet)
- Schwarz, Blau, Rot, Orange (jeweils gefärbt)

Max. Größe: 190 x 332 x 248 mm

Jet Fusion ist eine neue Technologie und wurde erst Anfang 2017 zugänglich gemacht. Deshalb gibt es mit PA 12 (Polyamid 12/ Nylon) auch bisher nur ein Material. Es ist ein technischer Kunststoff, welcher in vielen industriellen Gebieten für anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt wird.

 

Datenblatt PA12